Allgemeine Infos

 

Erstgespräch und Vertrag

Ich freue mich, wenn Sie an meinen Angeboten interessiert sind. Rufen Sie mich doch einfach an oder schicken Sie mir eine E-Mail. In einem Erstgespräch stelle ich mich Ihnen vor und erläutere Ihnen meine Arbeitsweise und mein Konzept. Von Ihnen möchte ich gerne erfahren, welches Ihr Anliegen ist und was Sie sich von Coaching, Supervision oder Beratung erhoffen. Außerdem besprechen wir den organisatorischen Rahmen. Auf der Grundlage dieses Gespräches ist dann eine Entscheidung möglich, ob meine Arbeitsweise zu Ihrem Anliegen passt. Wenn wir miteinander arbeiten wollen, werden wir die Verabredungen in einem Vertrag festhalten. Und dann können wir starten.

 

Kosten

Dauer und Häufigkeit der Sitzungen, Ort des Treffens, Länge des Prozesses und die für den Prozess bestimmen die entstehenden Kosten. Mein Honorar richtet sich dabei nach den üblichen Sätzen. Wenn wir verabreden, dass ich zu Ihnen komme und Sie in Ihren eigenen Räumlichkeiten berate, berechne ich zusätzlich zu den angegebenen Preisen meine Fahrtkosten.

 

Ich halte jeden Monat eine gewisse Anzahl an Plätzen vor, die im Sinne eines Sozialtarifs für Menschen mit geringem Einkommen berechnet werden. Sprechen Sie mich bitte darauf an.

 

Gestalttherapie ist leider keine Kassenleistung; das heißt, dass Sie die Kosten für die Therapiesitzungen selber übernehmen müssen.

 

Eine Supervision der beruflichen Tätigkeit kann in den meisten Fällen steuerlich geltend gemacht werden.

 

Private Krankenkassen oder Zusatzversicherungen übernehmen manchmal – je nach Vertrag – (anteilig) die Kosten. Ob dies bei Ihnen der Fall ist, erfragen Sie bitte gegebenenfalls bei Ihrer Versicherung.